Audreys 1. Geburstag

Am 29.5.2020 hieß es „Happy Birthday“ liebe Audrey. Vor 365 Tage erblicke unsere kleine Audrey das Licht der Welt gemeinsam mit ihren Brüderchen und Schwesterchen. Das musste unbedingt gebührend gefeiert werden. Für ihre Patin Andrea, ihre Kolleginnen und Kollegen gab es ein Gläschen Sekt - selbstverständlich alkoholfrei -  ließen wir unsere Audrey doch in der Mittagspause hochleben, und natürlich köstliche Geburtstags-Hundeleckereien für das vierpfotige Geburtstagsmädchen. Ein aufregender Tag, wie Audrey ihrem Tagebuch anvertraute.

Liebes Tagebuch,

ich bin noch ganz aufgeregt. Seit ich hier angekommen bin komme ich aus dem Staunen gar nicht mehr raus. Ob geschmückte, leuchtende Bäume, die im Dezember ganz plötzlich aus dem Boden im Kurstift wuchsen, weiße, sternförmige Flocken, die vom Himmel fielen, aufregende Spaziergänge, auf denen es immer soviel Neues zu entdecken gibt, die vielen Menschen, die mir stetes zulächeln und mich knuddeln - um hier nur ein paar meiner Erlebnisse in Erinnerung zu rufen - und nun auch noch dieser tolle Tag!

Alle haben mich angestrahlt und mir, ein Liedchen auf den Lippen, einen selbstgebackenen Kuchen und Geschenke präsentieren. Da muss man sich schon fragen, warum nicht alle meine Artgenossen Therapeuten auf vier Pfoten werden wollen. Die verpassen echt was. Andrea war ganz aufgeregt an diesem Freitag. Ich dachte ja, dass sie sich auf das Wochenende mit mir freut und dann kam die Überraschung. Plötzlich hörte ich viele unterschiedliche Stimmen vor Andreas Büro, ein lautes „PLOP“, ein leises „Gluckern“ und meine Neugierde war geweckt. Als Andrea dann unsere Bürotür öffnete wurde fröhlich Happy Birthday gesungen. Mir war erst gar nicht klar, dass dieses Ständchen für mich war, eigentliche erst, als Andrea sich vor mich kniete und ein grünes knisterndes Etwas mit roter Schleife vor mich legte und „Happy Birthday Audrey“ flüsterte. Da war ich kaum noch zu halten, bin ich jetzt doch schon fast erwachsen... Schnell haben wir zusammen ausgepackt. Ich freue mich so, denn jetzt bin ich im Besitz eines wunderschönen rosa Halsbands mit passender Leine. Und das Handtuch, das Andrea immer nutzt, wenn sie mich nach meinem Bad trocken rubbelt - ist mir doch keine Pfütze zu klein und was gibt es Schöneres als im nassen Wald in der Erde zu buddeln - wird nun durch einen hübschen rosa Bademantel ersetzt. Dann durfte ich auch noch von meinen Geburtstagskuchen kosten...

Was soll ich sagen, das Leben ist einfach nur schön hier im Kurstift und bei meiner Andrea. Warum habe ich eigentlich nicht jeden Tag Geburtstag...?

Eure, jetzt schon gaaanz große
Audrey

Videothek

Die schönsten und lustigsten Momente ...

Filme & Clips