Wenn ich groß bin, werde ich ein Alzheimer-Hund!

Tiere gehören im Kurstift Bad Homburg ganz selbstverständlich dazu und bereichern das Leben der Gemeinschaft. Kein Bewohner muss sich bei einem Umzug von seinem Haustier trennen. Außerdem statten die „Therapeuten auf vier Pfoten“ von VITA e.V. Assistenzhunde den Senioren schon seit einigen Jahren regelmäßig Besuche ab.

Mit Audrey, der künftigen „Alzheimer-Hündin, geht das Kurstift Bad Homburg gemeinsam mit seinem Kooperationspartner Fressnapf Deutschland und dessen Initiative „Tierisch engagiert“ aber noch einen großen Schritt weiter. Die sanfte Golden Retriever Hündin wird speziell für die Bedürfnisse kognitiv eingeschränkter und demenziell veränderter Menschen ausgebildet und soll künftig ihren Alltag teilen – als Gefährte, Helfer und vierpfotiger Therapeut.

Wo Angehörige und Pflegekräfte kaum noch Zugang finden, kann Audrey Mittler sein, denn die Verständigung zwischen Mensch und Tier erfolgt auf einer tiefen emotionalen Ebene, die von demenziellen Veränderungen unberührt bleibt. Ihre Zuneigung ist unvoreingenommen, ehrlich und bedingungslos. Damit erfüllt sie ganz ursprüngliche Bedürfnisse nach Nähe, Wärme, Trost und Anerkennung.

Im September 2019 ist Audrey im Kurstift eingezogen. Hier arbeitet auch ihre Patin, die die junge Hundedame liebevoll begleitet, spielerisch sozialisiert, mit ihr die Welpenschule besucht und sie abends mit nach Hause nimmt. Sie bleibt auch ihre Bezugsperson, wenn VITA e.V. Assistenzhunde nach den ersten Lebensjahren Audreys Ausbildung übernimmt.

Liebes Tagebuch ...

Hier finden Sie immer den aktuellsten Tagebucheintrag.

"Bitte recht freundlich!"

Liebes Tagebuch ...

Videothek

Die schönsten und lustigsten Momente ...
 

Filme & Clips

Online Tagebuch

Hier teilt Audrey ihre aktuellen Erlebnisse mit Ihnen. Schauen Sie gerne immer mal wieder vorbei, denn es gibt regelmäßig Neues zu erfahren.

Zum Tagebuch

Fotogalerie

Ob vom Fotografen, Schnapschüsse oder Selfies. Bilder von Audrey auf einen Blick!

Fotogalerie