Prävention

Unser Ziel ist die Vermeidung oder mindestens die Verzögerung von Pflege-
bedürftigkeit
durch systematische Prävention. Mit dem Einzug wird auf Basis vorhandener Befunde und eventuell ergänzender Diagnostik Ihr Gesundheitszustand dokumentiert. Es versteht sich von selbst, dass dies auf freiwilliger Basis geschieht.

Gemeinsam mit Ihrem Hausarzt wird ein Katalog erstellt, der prophylaktische sowie therapeutische Maßnahmen enthält, welche Ihrer Gesunderhaltung dienen.

Prävention durch Bewegung
Im Bereich der gesundheitlichen Prävention ist Bewegung einer der Kernpunkte zur Stärkung von Herz, Organen und Muskulatur. Endorphine werden ausgeschüttet - eine positive Auswirkung auf Geist und Körper. Des Weiteren regt Bewegung den Fettstoffwechsel an und trägt zur Senkung der Cholesterinwerte bei.

  

Gruppentherapeutische Veranstaltungen:

  • Wirbelsäulengymnastik
  • Sitztanz
  • Entspannungsgymnastik
  • Chinesische Heilgymnastik oder
    Wassergymnastik


Das frisch hergestellte und obligatorische Mittagessen ist ernährungsphysiologisch ausgewogen und trägt dazu bei, Übergewicht und Mangelernährung zu vermeiden.

Gezielte Prophylaxe
Hilfe und praktische Anleitungen ergänzen das Angebot. Zusätzliche therapeutische Angebote sind jederzeit individuell vereinbar.

Unser Angebot an aktiven und passiven Behandlungsformen enthält:

  • medizinische Trainingstherapie (MTT)
  • Sport- und Bewegungstherapie
  • physikalische Therapie
  • Ergotherapie
  • Logopädie
  • Psychotherapie
  • Neuropsychologie
  • Ernährungsberatung


Palliative Kultur
Der Umgang mit Schmerzen, Sterben und Tod ist von großer Bedeutung. Wir geben unseren Bewohnern in Phasen ihres Lebens, in denen sie Unterstützung brauchen, die Sicherheit, sich rundum verstanden und begleitet zu fühlen.

Kontaktinformationen

Kurstift Bad Kreuznach
Dr. Alfons-Gamp-Straße 4-6
55543 Bad Kreuznach
Telefon: (0671) 3700-0
Telefax: (0671) 3700-777
E-Mail: bkh-info(at)kurstifte.de